Interview mit meinen besten Freund Stefan vom 04.06.2017

Kaffee und Brothaus Sipl am Marktplatz in Kösching

Dating Professor:   Hallo Stefan, wir sitzen hier an einem Sonntag Morgen in einem Cafe in der Nähe von Ingolstadt. Das Wetter ist super, der Kaffee auch. Wie geht es Dir?

Stefan:   Im Moment einfach spitzenmäßig.

Dating Professor:   Darf ich fragen wie es in Deiner Beziehung läuft.

Stefan:   Da läuft es sehr gut, wir sind verliebt wie am ersten Tag. Wir sind, wie Du ja schon weist, inzwischen zusammen gezogen. Da hatte ich dann doch etwas Angst davor, aber bis jetzt klappt alles wunderbar. Auch mit den Kindern.

Dating Professor:   Jetzt wo du es selber ansprichst. Wie war das mit den Kindern. Hat Sie es Dir sofort gesagt oder erst später?

Stefan:   Das stand schon in ihrem Profil, ich wusste also von Anfang an auf was ich mich einlasse.

Dating Professor:   Ich verstehe aber noch nicht ganz wie das von statten ging. Hast Du nach einer Frau mit Kindern gesucht?

Stefan:   Nein natürlich nicht. Ich habe lediglich in meinem Profil angegeben, das ich nichts gegen eine Frau mit Kind habe. Irgendwann kam dann Ihr Profil als Vorschlag von der Plattform. Und da ich Ihr Foto sehr interessant fand, habe ich ihr Profil erstmal abgespeichert. Ja und dann…

Dating Professor:   Ja und dann…?

Stefan:   Ja und dann wusste ich erst einmal nicht mehr weiter. Du kennst mich ja, ich bin nicht gerade der Mensch der sofort los plaudert. Ich hatte keine Ahnung was ich Ihr als erstes Schreiben sollte. Man will ja nicht gleich beim ersten Schreiben schon Fehler machen.

Dating Professor:   Und wie hast du das Problem gelöst?



Stefan:   Ich habe mir extra ein Buch im Internet gekauft, war nicht teuer, aber es standen viele Beispiele drin was man so schreiben kann und was man lieber sein lassen sollte. Da habe ich mir dann einige Sachen rausgesucht und begonnen ihr zu schreiben.

Dating Professor:   Hat Sie schnell geantwortet?

Stefan:   Sehr schnell, noch am gleichen Abend hatte ich eine Antwort. Nur kurze Phrasen aber immerhin. Ich glaube da wollte sie mich erst einmal testen.

Dating Professor:   Und das erste Telefonat?

Stefan:   Sie hat dann schnell zugegeben das sie es mit dem Schreiben auch nicht so hat und gefragt ob wir mal telefonieren können. Das haben wir dann an einem Samstag Abend gemacht. Etwa drei Tage nach der ersten Mail. Es hat bestimmt zwei Stunden gedauert. Wir haben sofort gemerkt das wir auf der gleichen Wellenlänge sind.

Dating Professor:   Hast du sie auch gleich nach einen Treffen gefragt.

Stefan:   Das habe ich mich da noch nicht getraut. Das habe ich erst nach dritten Telefonat gemacht.

Dating Professor:   Nach dem dritten?

Stefan:   Ja klingt blöd, aber ich habe ihr nach dem Telefonat noch eine Mail geschrieben und ihr und ihren Kindern quasi eine Einladung in einen Freizeitpark geschickt. Sie hat mich einen ganzen Tag schwitzen lassen und mir dann geschrieben das sie die Idee gut findet.

Dating Professor:   Für unsere Leser muss man jetzt noch dazu sagen das ist jetzt fast ein Jahr her.

Stefan:   Richtig, vor drei Wochen sind wir dann zusammen gezogen.

Dating Professor:   Und ich durfte beim Umzug helfen. Ihr seit wirklich eine super Familie geworden. Ich hoffe es hält ewig. Was wäre denn nun der nächste Schritt?

Stefan:   Ich weis schon auf du hinaus willst, aber da ist nichts geplant. Sie war schon verheiratet ich auch, wir sind also beide vorbelastet. Da lassen wir uns Zeit. Wenn die Zeit reif ist merken wir das schon. Und Du bekommst eine Einladung.

Dating Professor:   Das hoffe ich doch. Bei Dir hat Online Dating also funktioniert, was würdest Du unseren Lesern denn mit auf dem Weg geben damit es bei ihnen auch funktioniert?

Stefan:   Ich glaube wer ernsthaft eine Beziehung möchte der sollte auch Online immer ehrlich sein. Wenn einer oder eine im Profil die falschen Sachen schreibt, kommt das ja doch irgendwann zur Sprache. Wie soll eine Beziehung funktionieren wenn Sie schon mit den ersten Lügen beginnt?

Dating Professor:   Wahre Worte! Was gibt es sonst so zu beachten?



Stefan:   Dafür hast Du ja diese Seite ins Leben gerufen. Ich kann Deinen Lesern nur empfehlen, sucht Euch die passende Plattform, seit ehrlich, seit locker. Wenn ihr wie ich, nicht so der lockere Typ seit, holt Euch Hilfen aus dem Netz. Und wenn es nicht gleich klappt, bleibt positiv und versucht es weiter.

Dating Professor:   Schönes Schlusswort. Jetzt musst Du nur noch diese Seite loben und meinen Kaffee zahlen.

Stefan:   Wenn denn die Seite mal fertig wird, werde ich mich dazu äußern. Aber ich kenne Dich ja. Die wird Super!!